Beautiful turquoise

4 min read

Diesmal kann ich gar nicht anders, als über meine Heimat zu schreiben. Den Sommer hier in Kärnten zu verbringen ist traumhaft. Nicht nur weil meine Familie und Freunde hier sind, sondern weil es einfach schön ist aus Wien auch mal raus zu kommen. Für viele (nicht einheimische) Leute sind die Berge hier etwas bedrohliches und einengendes, ich finde sie eher beschützend und auch wenn ich kein wirklicher Wanderfan bin, vermisse ich sie in Wien ziemlich.  Moment, ich muss mich kurz selbst korrigieren: nicht nur im Sommer ist es hier schön, vor allem auch im Herbst. Wenn die Hauptsaison vorbei ist, die Blätter sich langsam färben und es so schön ruhig wird, ist es hier wirklich unglaublich.

Wenn man an Kärnten denkt, fallen einem sofort der Wörthersee und der Weissensee ein.  Aber solltet ihr mal in der Gegend sein, macht auch einen kleinen Umweg zum Faaker See, das zahlt sich wirklich aus: wunderschön türkis und mit Ausblick auf den Mittagskogel…

Natürlich habe ich auch hier meine Geheimtipps:

Mein absoluter Lieblingsplatz hier ist die Strandbar, die erst vor ein paar Jahren geöffnet hat. (http://www.amfaakersee.at/strandbar.php) Jedes Mal wenn ich auf deren Facebook-Seite sehe, welche neuen Cocktails und Getränke sie auf der Karte haben,  muss ich einfach hin und mich durchprobieren. Mein absoluter Favorit: Der Melonen-Spritzer. Dazu ein Ben & Jerry’s Eis und der Tag ist gerettet. Wenn ihr dort seid, kommt am Abend und schaut euch den Sonnenuntergang an. Es ist so romantisch. <3

Wo ihr noch unbedingt vorbeischauen müsst ist der Strandkorb. Versteckt zwischen den Campingplätzen Anderwald und Gruber im Strandbad Ledenitzen bekommt ihr hier die allerbeste Topfentorte weit und breit. Dazu ein Cappuccino ist das der perfekte Start in den Morgen. Auch sehr lecker: Flammkuchen, so einen guten bekommt ihr hier sonst nirgends! Probiert mal den mit Speck und Zwiebel!

Wo ich unbedingt wieder mal hin will ist  „Umadum“ am Aichwaldsee. Das ist wirklich eines  der besten Restaurants hier in der Gegend, und die Küche gibt dort richtig Gas. Service, Qualität, Ambiente: großes Kompliment! Sitzt man dann in dem  süßen kleinen Gastgarten, unter alten Kastanienbäumen, wenn die Laternen angezündet werden und man den Ausblick auf den Aichwaldsee hat…Schon wieder so romantisch! Ich glaube das liegt einfach an der Gegend hier…(http://www.wirtshaus-umadum.at/umadum/fra/fra0.php)

Bezüglich Hotels (da ich im Tourismusbüro hier meinen Sommerjob habe, bin ich up-to-date) kann ich euch, abgesehen von den vielen süßen kleinen Pensionen die wir hier haben, die Lakeside-Appartments, den Kargelhof und natürlich den Karnerhof und das Kleine Hotel empfehlen.

Da aber ein Bild mehr als tausend Worte sagt:

PinitDSC_0194
PinitDSC_0201
PinitDSC_0222

PinitDSC_0230
PinitIMG_3796
PinitIMG_3799

PinitIMG_3807
PinitIMG_3829
PinitIMG_3833

PinitIMG_3843

En: This time, I have to write about my homeland. Staying the whole summer in Carinthia is so dreamlike, not only because all my friends and family are here, also because the landscape is incredible and it feels so good to come out from Vienna from time to time. For a lot of people the mountains here are drastic and constricting, but for me they are more protective and although I’m not a fan of hiking, I miss these mountains in Vienna so much.

For the most people Carinthia is the Wörthersee and the Weissensee, but if you are here,  make a little loop way to the Faakersee, that really pays off: gorgeous turquoise, with the skyline above the Mittagskogel…it’s perfect.

Of course I have also here my secret tips:                                                                                      

First of all: The “Strandbar”. It’s really my absolute favorite place here. Everytime I take a look at their Facebook-page and see the new Cocktails on the menu, I have to try them. My favorite: „Melonenspritzer“. Together with a cup of Ben&Jerry’s  ice-cream and the day is saved. Come in the evening and watch the sunset…it’s so romantic <3 (http://www.amfaakersee.at/strandbar.php)

My second favourite place: the „Strandkorb“, hidden between the campsites Anderwald and Gruber at the public beach of Ledenitzen, you can get  the worldbest cheesecake ever! Served with a cappuccino it’s the perfect start in the day. And you also have to try a „Flammkuchen“ (try it with onions and bacon!)

Where I really want to go again is the restaurant „Umadum“ at the Aichwaldsee.  There are only 2 people at the kitchen, but the food is SO good and the atmosphere is so romantic… If you sit in this sweet garden in front of the restaurant under the old chestnuttrees when the candles and laterns are lit and you have this amazing view over the Aichwaldsee. I guess whole area here is very romantic! (http://www.wirtshaus-umadum.at/umadum/fra/fra0.php)

Regarding lodging (as I have a summerjob at the tourist information office, I’m really up-to-date), I can really recommend, apart from some sweet little B&Bs, the „Lakeside Appartments“, the „Kargelhof“ and of course the „Karnerhof“ and „Kleines Hotel“.

But becauser a picture says more than a thousand words, please take a look.

 

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Traveldiary Budapest
Beautiful turquoise