Hamburg: 5 Orte, die du bei deinem ersten Besuch sehen musst

Location: 3 min read

Du bist zum ersten Mal in Hamburg und weißt noch gar nicht, was du eigentlich alles sehen musst? Dann bist du hier genau richtig. Ich verrate dir 5 Orte in der Hansestadt Hamburg, die du besuchen musst!

Als Flugbegleiterin verschlägt es mich in sämtliche großen europäischen Städte und ich liebe das einfach. Paris, Kopenhagen, Wien oder Tiflis? Ich bin überall dabei! Und auch in Deutschland gibt es unglaublich schöne Städte, ganz vorne mit dabei: Hamburg. Inzwischen hat sich die Stadt ganz im Norden von Deutschland zu einem meiner Lieblingsdestinationen auf der Kurzstrecke entwickelt. Ich bin meistens nur für ein paar Stunden da, deswegen kann ich die Stadt zurzeit nur nach und nach für mich entdecken. Folgende 5 Orte, könnt ihr aber auch auf einem kurzen Zwischenstop besuchen – einfach zu Fuss miteinander verbinden, dabei die Stadt sehen und sich dabei in Hamburg verlieben.

Pinit

Über die Brücken der Speicherstadt spazieren

Wenn ich an Hamburg denke, fällt mir als erstes die Speicherstadt ein. Ich kannte Hamburg lange nur von Bildern und wusste, hier will ich mal hin. Die Backsteinhäuser schauen so toll aus, man kann von Brücke zu Brücke spazieren und auch tolle Fotos machen. Die Speicherstadt in Hamburg wurde zwischen 1883 und 1920 gebaut und steht übrigens unter Denkmalschutz. Außerdem gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beim nächsten Mal möchte ich auch in die Kaffeerösterei im ehemaligen Kaffeespeicher und dort verschiedene Kaffeesorten aus der ganzen Welt probieren.

Pinit

Ausblick von der Elbphilharmonie

Wusstet ihr, dass man gratis auf die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie fahren kann? Das Gebäude ist schon von unten ein echter Hingucker und ist etwas ganz besonderes. Glänzend, wellenförmig und passt einfach perfekt in diese coole Stadt. Gerade finden in der Elbphilharmonie leider keine Konzerte statt, sämtliche Auftritte wurden abgesagt oder verschoben. Aber die gute Nachricht: zur Aussicht im 8. Stockwerk kommt man aber zum Glück trotzdem! Von dort oben hat man den perfekten Blick über die Speicherstadt, den Hafen und sieht quasi über ganz Hamburg.

Adresse: Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Pinit
Pinit
Pinit

Amsterdam in Hamburg: Das Nikolaifleet

Das Nikolaifleet habe ich eigentlich nur zufällig entdeckt und sofort Amsterdam-Vibes gehabt. Die kleinen Häuser an dem Arm der Alster sind einfach perfekt für ein Postkartenbild, dazu hatte ich richtig Glück mit dem Wetter und einige Leute sind in dem Café davor gesessen und haben den ersten Sommertag des Jahres genossen. Die Rückseite des Nikolaifleet ist übrigens auch super gemütlich, wenn auch ein wenig touristisch. Ich habe ein Haus mit einem noch funtionierenden Paternoster gefunden und jede Menge süße Lokale, Shops die nur gestreifte T-Shirts verkaufen und gemütliche Weinbars. Hierhin komme ich nächstes Mal ganz bestimmt!

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

Kaffee trinken beim Rathaus

Okay, zugegeben: echte Hamburger werden jetzt wahrscheinlich den Kopf schütteln, weil das hier bestimmt super touristisch und teuer ist. Aber ihr müsst zugeben: dort am Wasser zu sitzen, mit Blick auf das Rathaus und hinter einem die untergehende Sonne! Wunderschön und vor allem im Sommer einfach gemütlich. Übrigens: ich habe die Empfehlung bekommen eine Tour durch das Rathaus selbst zu machen. Das kostet 5,00 Euro pro Erwachsenen und lohnt sich damit auf jeden Fall. Eine gute Nachricht: Das ganze geht zum Glück auch während Corona und soll wunderschön sein. Noch ein To-Do für meinen nächsten Trip nach Hamburg.

Adresse: Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

An der Alster sitzen und Hamburg genießen

Wer in Hamburg ist, darf es nicht verpassen einfach an der Alster zu sitzen und rund ums Wasser spazieren. Ich habe einige coole Lokale direkt am Wasser gesehen – beim nächsten Mal muss ich also jede Menge Lokale in Hamburg testen! Dort am Wasser zu sitzen war der perfekte Abschluss für meinen halben Tag in der Hansestadt und ich meinen ersten Nightstop so sehr genossen! Glücklicherweise hatte ich auch von meinem Hotelzimmer auch den perfekten Ausblick und konnte trotz der Müdigkeit vom Fliegen (ich muss mich wieder erst daran gewöhnen!), den Sonnenuntergang über der Alster bewundern. Bis zum nächsten Mal Hamburg!

Pinit
Pinit
Pinit

***

Wollt ihr mehr von Hamburg sehen? Dann schaut unbedingt demnächst in meiner Instagram Story – ich bin nämlich ganz bald wieder in Hamburg!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
  • Lena
    Juli 9, 2020

    Hallo Victoria! Danke für diesen Beitrag! Ich wollte Hamburg besuchen und habe diese Liste gespeichert. Sehr schöne Architektur!

    • Victoria
      Juli 11, 2020

      Liebe Lena,

      danke dir! Nächste Woche kommt gleich noch ein Hamburg Artikel online, also schau gern bald wieder vorbei!

      Alles Liebe,
      Victoria

Previous
Wien von oben – Tipps zum Fotografieren in Wien
Hamburg: 5 Orte, die du bei deinem ersten Besuch sehen musst