Salzburg: 15 Fotospots für umwerfend schöne Reisefotos

Location: 4 min read
Transparenz / Kooperation: Dieser Beitrag entsteht in Zusammenarbeit mit Salzburg Tourismus.

Du bist mit der Kamera oder dem Smartphone ausgestattet auf der Suche nach den schönsten Fotospots in Salzburg? Dann ist dieser Guide perfekt für dich. Hier verrate ich meine liebsten Fotospots in der ganzen Stadt. Fotografiere Salzburg von oben, fange das Leben der Stadt ein und finde den perfekten Ort um den Sonnenuntergang über Salzburg einzufangen!

Hach Salzburg – so fotogen, hübsch und immer wieder eine Reise wert. Ihr habt meine Reise auch wieder auf Instagram live mitverfolgt und mich immer wieder nach Fotospots in der Stadt Salzburg gefragt. Gesagt, getan! In diesem Beitrag verrate ich euch meine liebsten Fotospots in Salzburg, an denen ihr umwerfend schöne Reisefotos machen könnt!

Sonnenuntergang am Gaisberg fotografieren

Was gibt es schöneres als das goldene Licht eines Sonnenuntergangs? Um genau das in Salzburg zu finden, könnt ihr auf den Hausberg Salzburgs fahren: den Gaisberg! Vom Schloss Mirabell könnt ihr mit dem Bus 151 hoch hinauf auf den Berg. Wenn du die Salzburg-Card hast, ist der Bus sogar schon im Preis inbegriffen! Dort oben auf  1287 Meter habt ihr wirklich einen umwerfend schönen Blick über Salzburg bis über die Grenze zum Chiemsee. Und um ganz ehrlich zu sein; einer der schönsten Fotospots in Salzburg.

Mein Tipp: Check vorab mit Fotografie Apps wie Golden Hour, wann die Golden Hour ist, um den perfekten Zeitpunkt zum Fotografieren zu finden!

Pinit
Pinit
Pinit

Das Leben Salzburgs einfangen im Café Bazar

Typisch Salzburg: das Café Bazar. Hier könnt ihr das Leben der Salzburger einfangen. Am Vormittag ist es noch schattig und perfekt für tolle Fotos. Mit Blick auf die Festung, entlang der Salzach könnt ihr euer Frühstück und mehr fotografieren. Klassisch österreichisch, gemütlich und immer einen Besuch wert. Das Café ist aber nicht nur sehr fotogen, sondern hat auch richtig guten Kaffee und eine große Auswahl an Frühstück.

Nicht vergessen: Fragt vorab ob ihr Fotos machen könnt und respektiert die Privatsphäre der anderen Gäste!

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

Die Stadt von oben fotografieren am Stift Nonnberg

Ein weiterer Spot um die Stadt von oben zu fotografieren, ist der Nonnberg. In wenigen Minuten spaziert ihr aus der Altstadt hinauf auf den Hügel und könnt die Dächer Salzburgs fotografieren. Dafür zahlt es sich auf jeden Fall aus so früh aufzustehen. Danach wartet aber immer ein leckeres Frühstück in der Stadt.

Mein Tipp: Im Herbst ist es besonders schön, denn dort seht ihr langsam die Sonne über dem Nebel aufsteigen!

Pinit
Pinit
Pinit

Blick auf die Festung Schloss Mirabell

Einer der schönsten und fotogensten Orte Salzburgs ist auf jeden Fall das Schloss Mirabell und der dazugehörige Schlosspark. Die symmetrisch angelegten Blumenbeete, der Blick auf die Festung in der Ferne, die Verzierung der Fassade des Schlosses – das alles gibt so schön stimmige Bilder, dass ich bei jedem Salzburgbesuch wieder herkomme und gefühlt jedes Mal das selbe Foto mache. Aber es ist auch einfach so, so schön!

Pinit
Pinit
Pinit

Schlossgarten vom Schloss Leopoldskron

Ich glaube jeder Fotograf in und um Salzburg möchte einmal hier im Schloss Leopoldskron Fotos machen. Das ganze ist allerdings gar nicht so einfach. Denn um überhaupt auf das Gelände kommen zu können, müsst ihr entweder Hotelgast sein oder auf einer Party im Schloss eingeladen sein. Einmal im Jahr findet ein Tag der offenen Tür statt, dort ist dann aber ziemlich viel los und so hat man nicht die Ruhe zum Fotografieren. Sich hier ein Zimmer zu buchen zahlt sich aber aus, denn das Schloss ist wirklich wunderschön. Und hat dazu noch viele Geschichten zu erzählen. So hat hier Karl Lagerfeld seine Salzburg-Paris Show für Chanel veranstaltet und einige Überbleibsel der Show, zum Beispiel die Vorhänge, sind immer noch zu sehen. Außerdem hat Bill Gates hier auch schon eine Party geschmissen und The Sound of Music wurde hier gedreht.

Mein Tipp: Um einen tollen Blick auf das Schloss und den Leopoldskroner Weiher vor die Linse zu bekommen, könnt ihr mit dem Fahrrad in die König-Ludwig-Straße fahren und dort anfangen zu knipsen.

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

Mein liebster Fotospot um die Festung zu fotografieren

Mein Lieblingsplatz um die Festung zu fotografieren, ist die Leopoldskroner Allee. Von der Altstadt seid ihr in 10 Minuten in der Allee. Nach einem Regentag bilden sich oft im Gras größere Wasserlacken, in denen ihr die Spiegelung der Festung einfangen könnt.

Mein Tipp: Wenn du so ein Spiegelbild mit deinem Smartphone machen willst, dann drehe dein Handy mit der Kameralinse nach unten so nah ans Wasser wie möglich und fotografiere im Hochformat!

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

Die schönsten Fotospots in der Altstadt von Salzburg

Die Stadt Salzburg selbst ist unglaublich schön und auf einem Spaziergang durch die Altstadt findet man jede Menge Gassen und Hauseingänge für umwerfend schöne Reisefotos. Hier ein paar Straßen, in denen ich besonders gerne Fotos in Salzburg mache:

  • Herbert-von-Karjan-Platz
  • Kaigasse
  • Nonnberger Hauptstraße
  • Getreidegasse
  • Residenzplatz
  • Mozartplatz
  • Judengasse
  • Festungsgasse
Pinit
Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Ein Wochenende in Hamburg – Hoteltipp und die schönsten Orte für deine Reise
Salzburg: 15 Fotospots für umwerfend schöne Reisefotos