Geheimtipp Faaker See und Umgebung: 5 Tipps einer Einheimischen

Location: 6 min read

Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr. So geht es mir zumindest, wenn ich nach Hause an den Faaker See fahre. Und welche Geheimtipps ich für euch habe erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Dort leben, wo andere Urlaub machen – genauso fühlt es sich an, wenn ich zurück in meine Heimat komme. Ich habe Kärnten erst so richtig zu schätzen gelernt, als ich nach Wien gezogen bin. Auch diesen Sommer habe ich mich riesig auf meine Zeit in der Heimat gefreut und nutze diese Gelegenheit, um euch die besten Tipps für den Faaker See zu geben. 5 Tipps für das perfekte Wochenende am Faaker See und Umgebung!

Wusstet ihr, dass der Faaker See auch die “Karibik Kärntens”  genannt wird? Das liegt einfach daran, dass der See sehr klares Wasser hat und durch den Untergrund türkis schimmert. Da bekommt man sofort Lust darauf ins Wasser zu springen, oder nicht? Übrigens hat der Faaker See wie alle Seen in Kärnten Trinkwasserqualität. Die Regionen lädt aber nicht nur zum Schwimmen ein, sondern auch zum Wandern. Gleich vor der Nase hat man nämlich die Karawanken und den Alpen Adria Trail, der vom Grossglockner bis nach Italien ans Meer führt. In 15 Minuten ist man über der Grenze in Slowenien, in 30 Minuten kann man in Italien bei einem Espresso sitzen. Gibt es eigentlich einen schöneren Platz um Urlaub zu machen?

Pinit

Hotel-Empfehlung: Kleines Hotel Kärnten

Für alle, die keine Eltern oder Verwandten am Faaker See haben und auf der Suche nach einer schönen Unterkunft sind, habe ich eine Empfehlung. Ich habe ja zwei Sommer im Tourismusbüro Faak am See gearbeitet (und dort auch meinen Blog gestartet!) und kenne deswegen fast jede Unterkunft. Dabei kann ich euch eine besonders empfehlen; das Kleines Hotel Kärnten, in Egg am See. Das Boutiquehotel hat die perfekte Lage direkt am See und mit Blick auf den Mittagskogel. Eine große Liegewiese, eine Schaukel aufs Wasser und typisch kärntnerische und sehr sympathische und angenehm zurückhaltende Gastgeber. Ich bin ganz ehrlich: es gibt günstigere Unterkünfte am Faaker See. Aber dafür ist das hier wirklich das schönste Haus am Faaker See und etwas ganz Besonderes. Auf Holiday Check wird das Hotel zu 100% weiter empfohlen und der Meinung schließe ich mich an.

Im Kleines Hotel Kärnten ist auch übrigens nur Platz für 32 Gäste, also auf jeden Fall vorzeitig buchen! Und wenn dort schon alles voll, könnt ihr gerne mal auf visitvillach.at vorbeischauen oder fragt vor Ort in einer der Tourismusbüros nach einem gemütlichen Zimmer. Als ich dort gearbeitet habe, sind vor allem viele deutsche und niederländische Gäste spontan für eine Nacht am Weg von Italien oder Kroatien nach Hause geblieben und am Ende des Tages haben wir für jeden Gast was passendes gefunden.

Adresse: Kleines Hotel Kärnten, Egger Seepromenade 8, 9580 Egg am Faakersee

Pinit
Pinit
Pinit
Pinit

Geheimtipp Aichwaldsee

Ich liebe den Faaker See, wenn die Sommersaison gerade startet. Der See ist noch ein bisschen frisch, aber dafür hat man den See fast für sich alleine. Die vielen Touristen sind noch nicht da und es ist noch so schön ruhig. Gegen Ende August und spätestens in der ersten Augustwoche, ist hier jede Menge los. Grund dafür: das Harley Davidson und GTI Treffen, viele Camper und natürlich jede Menge Einheimische, die Urlaub zu Hause machen.

Abkühlung und Aperol Spritz
Mir ist der Trubel oft zu viel und dann gibt es für mich einen Ausweichplatz, nur wenige Kilometer entfernt: der Aichwaldsee. Mein ultimativer Geheimtipp, wenn es am Faaker See einfach zu voll wird. Der Waldsee ist deutlich kühler, da er fast den ganzen Tag im Schatten liegt. Dafür hat man hier aber viel mehr Ruhe und es ist dazu einer der einzigen unverbauten Seen in ganz Kärnten! Und neben dem Schwimmen kann man sich mit Aperol Spritz aus dem Café Seerose im Strandbad versorgen – perfekt!

Pinit
Pinit

Der beste Aussichtspunkt für den Faaker See

Der Faaker See ist umgeben von vielen Bergen – ganz wie es sich für Kärnten gehört! Ich erinnere mich noch, als ich als Kind sämtliche Berge und Hügel auswendig lernen musste. Aber von wo hat man denn jetzt die beste Aussicht? Da wäre natürlich zum einen der Mittagskogel. Aber wenn man Blick auf den See und die Berge sehen will, dann müsst ihr auf die Taborhöhe! Hinauf und hinunter braucht ihr insgesamt 1:30, ihr könnt aber auch mit dem Auto hinauffahren. Und dort oben wartet zum einen ein toller Klettergarten “Hoch hinauf”, als auch der beste Ausblick auf den Faaker See auf euch!

Hier kannst du mehr Infos zur Taborhöhe lesen!

Pinit

Wandern rund um den Faaker See

Ich gebe zu: um mich zum Wandern zu überreden, braucht es zumindest die Aussicht auf eine vegane Brettljause und ein paar tolle Fotomotive. Ersteres habe ich tatsächlich rund um den Faaker See noch nicht entdeckt – wenn ihr einen Tipp für mich habt, sagt gerne Bescheid! Ansonsten habe ich Tipps für tolle Fotomotive für euch. Für all diese Ausflüge lohnt sich übrigens die Kärnten Card, mit der ihr tolle Rabatte bekommt. Die Kärnten Card könnt ihr in sämtlichen Tourismusinformationen in Kärnten kaufen oder auch einfach vor eurem Urlaub online bestellen.

Hausberg Dobratsch
Auf den Dobratsch – den Hausberg von Villach – kommt ihr mit dem Auto. Das kostet zurzeit 18,50 Euro, alle Preise dazu könnt ihr hier nachlesen. Und von dort könnt ihr auch weiter bis zum Gipfel wandern. Insgesamt auf 2166 Meter habt ihr dann einen tollen Ausblick auf die ganze Region!

Blick auf den Faaker See: Mittagskogel
Ein bisschen niedriger liegt der Mittagskogel auf 2145 Meter an der slowenischen Grenze. Ich war erst einmal in meinem Leben dort oben und dazu hat mein Papa mich auch nur überredet, indem er mich davon überzeugte dort super tolle Fotos machen zu können. Das Ende der Geschichte? Jede Menge Nebel und ein verstauchtes Knie. Das ganze ist jetzt auch schon mindestens 5 Jahre her und ich glaube ich gebe dem ganzen nächstes Jahr nochmal eine zweite Chance.

Mit der Gondel auf die Gerlitze
Für alle, die nicht so die Wandertypen sind – so wie ich – ist die Gerlitze der perfekte Berg. Von Annenheim geht es mit der Gondel hinauf. Von dort schaffen es auch Einsteiger bis zum Gipfel – zur Not gibt es aber auch einen Sessellift. Als Kind war ich hier ganz oft mit meinen Großeltern auf der Turnerhütte. Und für den Aufstieg werdet ihr mit einem einzigartigen Blick auf den Ossiacher See und Faaker See belohnt.

Pinit

Insidertipp: Melonenspritzer in der Strandbar Egg am See

Der perfekte Ort für einen Sundowner am Faaker See? Dafür gibt es nur einen Ort: die Strandbar in Egg am See. Hier gilt: first come, first serve. Wer einen der beliebten Plätze ergattert, soll unbedingt einen Melonenspritzer trinken – so lecker! Am besten ihr kommt übrigens zu Fuss oder mit dem Fahrrad, denn hier gibt es nur 4 oder 5 Parkplätze. Die Bar erinnert mich sehr an Ibiza – alles schick und in weiß und auf einem Steg aufs Wasser gebaut. Gegen Abend bekommt man hier gar nicht so leicht einen Platz, also frühzeitig hinradeln und den besten Platz direkt am Wasser sichern.

Adresse: Egger Seeuferstraße 50, 9580 Villach, Österreich

Pinit
Pinit

 

Pinit

Gratis schwimmen und Work & See Balance am Faaker See

Der Faaker See, ist wie zu viele Seen in Kärnten, sehr zugebaut und man hat kaum Chance auf freien Seezugang. Das liegt einfach daran, dass der See im Privatbesitz ist. Unglaublich schade und endlich wird dagegen etwas übernommen. Und im Strandbad Drobollach gibt es jetzt dazu noch etwas ganz besonderes: der Businessbeach Drobollach am Faaker See mit gratis WLAN, Arbeitsplätze inkl. Steckdosen und den allerbesten Officeview überhaupt. Für alle die immer noch im Homeoffice sind oder sowieso Freelancer sind, ist das auf jeden Fall interessant!

Für eine kurze Abkühlung zwischendurch könnt ihr übrigens hier vorbeischauen:

    • Strandbad Drobollach am Faaker See
    • Faakersee Ausfluss
    • Egg am See an der Egger Seeuferstraße

Diese gratis Badeplätze sind aber explizit dafür da nur kurz zu schwimmen und dann weiterzufahren. Wer mehr Zeit am See verbringen möchte, ist in den offiziellen Strandbädern mit Eintritt besser aufgehoben.

Pinit
Pinit
Pinit

***

Hat dir der Beitrag gefallen oder hast du noch Anregungen für mich? Dann teile ihn doch gerne auf Pinterest und lass mir dein Feedback da! Ich freue mich von Dir zu hören!


Pinit

Share

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Hanna Adams
    Dezember 4, 2020

    Vielen Dank für die Geheimtipps für den Faaker See. Meine Schwester möchte ein Hotel mit Wellnessangebot in den Alpen online buchen, um einige Tage zu entspannen. Gut zu wissen, dass man seine Zeit nicht unbedingt mit Wandern verbringen muss, da man auch mit Gondeln verschiedene Berge erklimmen kann.