München: Die besten Orte für Kaffee und Kuchen

Posted on Location: 3min read

Wohin in München für Kaffee und Kuchen? Schon einmal habe ich euch gemütliche Cafés für den Herbst in München vorgestellt und nach einiger Zeit, habe ich viele neue süße Cafés kennengelernt. Die folgenden Kaffeehäuser und Cafés sind perfekt zum Verweilen, Menschen beobachten und ein Stück (veganer) Kuchen zum leckeren Kaffee.

Kaffee und Kuchen in München

Botanista Coffeeclub

Wenn ihr eine Sache aus diesem Blogpost mitnehmen müsst, dann den Vorsatz das Bananenbrot mit Nicecream im Botanista Coffeeclub zu probieren! Egal ob alleine oder zum Teilen (die Portion ist recht groß und sättigend) – das passt einfach immer. Beim letzten Mal hat der Service zwar ein bisschen länger gedauert, aber der Kaffee war sehr gut, das Ambiente einfach super gemütlich und wie ihr seht, könnte ich seitenlang über das Bananenbrot schwärmen!

Adresse: Pestalozzistraße 20, 80469 München

Kaffeerösterei Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt ist einer meiner Lieblingsorte in München und auch immer fester Bestandteil einer Sightseeing-Tour durch die Stadt. Hier kann man so schön Menschen beobachten, ausgefallenes Gemüse und leckeren Wein kaufen. Und am besten verbindet man diesen Ausflug mit einem Kaffee aus der Kaffeerösterei Viktualienmarkt. Und dann kann man auch gleich eine Packung von frisch gerösteten Kaffee für die Kaffeemaschine zu Hause mitnehmen! Vielleicht sogar der beste Kaffee in München!

Adresse: Viktualienmarkt, 80331 München

Ralph’s Coffee Munich

Ganz neu in München und überhaupt der erste Standort in Europa: Ralph’s Coffee beim Kaufhaus Lodenfrey. Erst vor kurzem hab ich das Café in New York für mich entdeckt und schon war eins davon in München angekommen! Ziemlich schick im Sommer und perfekt zum Sehen und Gesehen werden. Abgesehen von dieser Tatsache, ist aber auch der Kaffee selbst super lecker und man kann super die anderen Leute beim Einkaufen und Flanieren beobachten.

Adresse: Maffeistraße 9, 80333 München

Man vs Machine

Während dem Lockdown hat sich bei mir der „Kaffeespaziergang“ eingebürgert. Mit einem Coffee-to-go (am besten aus einem wiederverwendbaren Becher), bin ich durch die Straßen Münchens spaziert. Wenn ich irgendwann im Glockenbachviertel angekommen bin, dann hol ich mir gerne einen weiteren Kaffee bei Man vs Machine. Viele wissen gar nicht, dass es davon mehrere Standorte gibt: einmal in der Schellingstraße bei der Universität und dann nochmal bei der Fraunhoferstraße im Glockenbachviertel.

Adressen: Schellingstraße 18 & Müllerstraße 23

Aroma Kaffeebar München

Die Aroma Kaffeebar in der Pestalozzistraße ist klein, gemütlich und bietet mit dem Pop-up Store immer was neues. Aktuell bekommt man dort vegane Hotdogs, davor hat man super leckeres Brot kaufen können. Und im Café selbst finde ich immer wieder Geschenke und süße Kleinigkeiten. Aber das wichtigste: der Kaffee ist sehr lecker, draußen sitzt man sehr gemütlich, nur drinnen gibt es leider nur wenige Plätze. Wie in den meisten Hipster-Cafés, gibt es auch hier veganes Bananenbrot, also der perfekte Ort für Kaffee und Kuchen im Glockenbachviertel.

Adresse: Pestalozzistraße 24, 80469 München

Morso

Vor kurzem habe ich dann noch das Morso in Schwabing gefunden. Und hier gibt es sehr leckere vegane Cornetti und andere vegane Kleinigkeiten zum Café. Man holt sich die Bestellung selbst ab, die Kellner sind aber sehr hilfsbereit und helfen bei großen Bestellungen. Eben ganz wie in Italien! Zugegeben, die Lage könnte besser sein, denn wenn direkt vorm Café die Straßenbahn vorbeibrettert ist es ein bisschen laut. Am Wochenende ist es gar nicht so leicht einen Platz zu bekommen, aber es lohnt sich kurz auf einen der süßen Tische zu warten! Italienische Atmosphäre für einen leckeren Kaffee mitten in München!

Adresse: Nordendstraße 17, 80799 München


Möchtest du mehr München Tipps?

Dann schau gerne hier vorbei und lass dich inspirieren!

XOXO
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No Comments Yet.