Podcast-Liebe: Diese Podcasts höre ich während Covid19

2 min read

Eine meiner liebsten Beschäftigungen während Covid19? Podcasts hören! Und wie ich aus meinem Freundeskreis mitbekomme, bin ich mit meiner neuen Leidenschaft nicht alleine. Viel entspannender als Fernsehen, vor allem wenn man auf  Netflix, TV Now und Amazon Prime gefühlt alles kennt. In diesem Beitrag möchte ich dir gerne meine Favoriten vorstellen.

Eine meiner liebsten Beschäftigungen während Covid19? Podcast hören! Und wie ich aus meinem Freundeskreis mitbekomme, bin ich mit meiner neuen Leidenschaft nicht alleine. Viel entspannender als Fernsehen, vor allem wenn man auf  Netflix, TV Now und Amazon Prime gefühlt alles kennt. In diesem Beitrag möchte ich dir gerne meine Favoriten vorstellen.

Pinit

#1 Saftschubsen und Autopiloten

In dieser Liste darf natürlich “Saftschubsen und Autopiloten” nicht fehlen – denn ich warte jede Woche auf den Freitag mit einer neuen Folge. Charly ist wie ich Flugbegleiterin und Mike ein ehemaliger Flugbegleiter, der gerade seine Pilotenausbildung absolviert. Und ich durfte sogar auch schon mal Teil des Podcasts sein! In Folge #24 “In einem Job vor unserer Zeit – Was hinter den Leuten in Uniform steckt” erzähle ich von meiner Zeit vor der Fliegerei, als ich noch studiert habe und in einer PR-Agentur gearbeitet habe.

Die beiden erzählen von der Fliegerei, Passagiergeschichten, den Dingen, die ihnen im Layover schon passiert sind. In einigen Folgen laden die beiden auch Gäste ein, wie zum Beispiel eine Pilotin einer Low-Cost-Airline – super spannend! Für mich, die gerade jetzt die Fliegerei sehr vermisst, ist der Podcast was ganz besonderes und wenn du dich auch für die ganze Thematik interessierst, kann ich dir “Saftschubsen und Autopilot” nur empfehlen.

Pinit

#2 Radiogesichter

Next on the Playlist: Radiogesichter von Alina und Jan. Wann immer ich Heimweh in mein geliebtes Wien habe, höre ich ihren Podcast. Jan ist der Gründer von 1000 Things to do in Vienna und 1000 Things to do in Austria. Alina ist wie ich Bloggerin und wir waren sogar schon mal gemeinsam auf einer Pressereise in Thailand.Die beiden sprechen in ihrem Podcast über Österreich, Jörg Haider, einen verrückten Hotelier aus Ischgl, der einen Pamela Anderson Themenpark eröffnen wollte.

Pinit

Im Moment sind erst drei Folgen online, aber ich bleibe auf jeden Fall dabei. Jan kommentiert auf Instagram immer wieder die aktuelle politische Lage in Österreich mit jede Menge Humor. Alina ist eine klassische Lifestylebloggerin, mit einer Vorliebe für veganes Bananenbrot und ihren Hund Momo. Die beiden ergänzen sich perfekt und nehmen den anderen dabei nicht zu ernst. Ihr Podcast ist typisch österreichisch – genau das, was Österreicher im Ausland, wie ich, oft vermissen. Der Wiener Schmäh, die ständigen Hints zu politischen Skanalen wie Ibiza oder Mon Cherie – ich kann die nächste Folge kaum erwarten. Für alle die den österreichischen Humor lieben und sich in die gesellschaftspolitische Themen, die Österreich beschäftigen reinhören wollen.


#3 The Real Word

Den Podcast “The Real Word” höre ich schon seit mehr als einem Jahr und freue mich immer wieder auf neue Folgen von Nicola und Julia. Die beiden sind Journalistinnen bei Iconist von Welt.de. In The Real Word geht es – wie der Name verrät, um Ehrlichkeit. Egal wie peinlich oder unangenehm die sein mag. Selbstoptimierung während der Coronakrise, ihre Meinung zu Megan und Harry, Neid unter Freunden und ist Sex wirklich besser, wenn man ganz viel Sex hat?

Bei Julia und Nicola merkt man, wie viel Spaß ihnen der Podcast macht. Sie sprechen Themen an, die viele Frauen bewegen und ich kann mich immer wieder aufs Neue mit ihnen identifizieren. Sie reden über ganz normale Dinge wie Blasenentzündungen, Pornos und Partnerschaft. Themen, über die ich mit meinen Mädls auch spreche und deswegen fühlt es sich so an, als würde ich zwei neuen Freundinnen zuhören. Für alle, die gerne etwas zu Female Empowerment und alltäglichen Situation von Frauen des 21. Jahrhunderts hören möchten.

Pinit

#4 Muss das sein

Ganz neu in meiner Playlist: Muss das sein von Mirela und Flo. Die beiden sprechen über Datingapps, Selbstfindungstrips und Social Media Detox: Themen, meine Generation im Moment beschäftigen. Das spannende hierbei ist die Meinung eines Mannes zu Themen wie Schönheits-OPs, Grenzen in der Partnerschaft und warum Influencer ständig ihre Kinder vor die Kamera zerren.

Pinit

Der Podcast ist ein Spotify Original Podcast und der ein oder andere von euch kennt ihn bestimmt schon. Mir wurde er erst vor einigen Wochen neu vorgeschlagen und ich habe mich sofort reinhören können. Zum Glück gibt es schon jede Menge Folgen und so muss ich (aktuell) noch nicht tagelang auf eine neue Folge warten. Für alle, die Mirelas Humor schon von ihren YouTube Videos zu schätzen wissen und auch mal über politisch unkorrekte Witze lachen können.


#5 Chapped Lips Podcast

Und last but not least: Chapped Lips von Anina und Roxane. Anina folge ich schon ziemlich lange auf Instagram und bin von ihren Stories immer sehr inspiriert ein bisschen gesünder zu leben. Sie ernährt sich so wie ich auch vegan, ist aber auch was Sport und Motivation betrifft richtig gut dabei. In Chapped Lips sprechen die beiden über Nachhaltigkeit und ein gesundes und bewusstes Leben.

Macht Öl eigentlich dick? Konsumwahnsinn zum Black Friday und die Folgen für Umwelt, Winterdepression und vegane Ernährung. In Chapped Lips dreht sich alles um ein bewusstes und nachhaltiges Leben. Sie sprechen über ungesunde Beziehungen, Zucker und ihre Exfreunde. Sehr unterhaltsam und gleichzeitig inspirierend mal die Tafel Schokolade einfach sein zu lassen und dafür einen Smoothie zu machen. Dabei zeigen Anina und Roxane aber immer, das auch sie nicht perfekt sind und jeder von uns sein Päckchen zu tragen hat. Für alle, die sich für Veganismus und Mental Health interessieren.

Pinit

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Singapur: 10 Tipps für deine Low Budget Reise
Podcast-Liebe: Diese Podcasts höre ich während Covid19